Hinweise erbeten: objektiv-hermeneutische Videographie- und Film-Analysen

Für ein Handbuch zur Objektiven Hermeneutik wird um Hinweise auf Beispiele objektiv-hermeneutischer Videographie- und Film-Analysen gebeten. Bisher verzeichnet sind:

Englisch, Felicitas (1991): Bildanalyse in strukturalhermeneutischer Einstellung. Methodische Überlegungen und Analysebeispiele. In: Garz, Detlef; Kraimer, Klaus (ed.), Qualitativ-empirische Sozialforschung. Konzepte, Methoden, Analysen, Opladen: Westdeutscher Verlag, 133-176
Franzmann, Manuel; Pawlytta, Christian (2009): Zur Nutzung moderner, computergestützter Audio- und Videoaufnahmetechnik im Rahmen einer naturalistischen, objektiv-hermeneutischen Unterrichtsforschung. (Vortrag zur Tagung „Videobasierte Methoden der Bildungsforschung – Sozial-, kultur- und erziehungswissenschaftliche Nutzungsweisen“, 19.-20. Juni 2009, Stiftung Universität Hildesheim)
Franzmann, Manuel (2020 a): Auf dem Weg zur Erforschung des Schulunterrichts in seiner realen Komplexität. Das Datenerhebungskonzept einer minimalinvasiven Totalerhebung in situ mithilfe digitaler Multitrack-Aufnahmetechnik. In: Corsten, Michael; Pierburg, Melanie; Wolff, Dennis; Hauenschild, Katrin; Schmidt-Thieme, Barbara; Schütte, Ulrike; Zourelidis, Sabrina (ed.), Qualitative Videoanalyse in Schule und Unterricht, Weinheim: Beltz Juventa, 271–285
Franzmann, Manuel (2020 b): Minimalinvasive, audiovisuelle „Totalaufnahmen“ und Partiturtranskripte. Ein Datenerhebungskonzept der naturalistischen (objektiv-hermeneutischen) Unterrichtsforschung in situ zur professionalisierungstheoretischen Erforschung der realen Komplexität der schulpädagogischen Interventionspraxis. Kiel (Tpskr., 24. Juli 2020, 22 S. + Titelblatt)
Hummrich, Merle; Meier, Michael (2018): Ethnographie trifft Objektive Hermeneutik. Ein Methodenvergleich am Beispiel eines jugendlichen Raumaneignungsprozesses. In: Hietzge, Maud (ed.), Interdisziplinäre Videoanalyse. Rekonstruktionen einer Videosequenz aus unterschiedlichen Blickwinkeln, Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich, 105-134
Lenssen, Margrit; Aufenanger, Stefan (1986): Zur Rekonstruktion von Interaktionsstrukturen. Neue Wege zur Fernsehanalyse. In: Aufenanger/Lenssen 1986: 123-204
Mingot, Karl Matthias (1991): Die Struktur der Fernsehkommunikation: Der objektive Gehalt und seine Rezeption. Eine exemplarische Fallanalyse mit den Verfahren der objektiven Hermeneutik. Frankfurt/M. (Diplomarbeit, November 1991)
Mingot, Karl Matthias (1993): Die Struktur der Fernsehkommunikation – der objektive Gehalt und seine Rezeption. In: Holly, Werner; Püschel, Ulrich (ed.), Medienrezeption als Aneignung. Methoden und Perspektiven qualitativer Medienforschung, Opladen: Westdeutscher Verlag, 151-172
Schmidtke, Oliver; Schröder, Frank (2012): Familiales Scheitern. Eine familien- und kultursoziologische Analyse von Stanley Kubricks »The Shining«. Frankfurt/M., New York: Campus
Twardella, Johannes (2016): Pädagogik des Salafismus? Pierre Vogel lehrt das Gebet. In: Pädagogische Korrespondenz: 98‑112
Tykwer, Jörg (1989): Distanz und Nähe. Zur sozialen Konstitution ästhetischer Erfahrung. Eine soziologische Sinnexplikation der ersten Szenen des Spielfilms „Rote Sonne“. Frankfurt/M. (Diss. Phil., Typoskript)
Weitere Hinweise bitte baldmöglichst an thomas.loer@udo.edu

Thomas Loer Contributor
Dr. phil., Soziologe

Kommentare sind geschlossen.