Hinweise erbeten: objektiv-hermeneutische Analysen von Forschungsgesprächen

Autorenartikel von Thomas Loer

(Autorenartikel geben nicht die Meinung der Redaktion bzw. der AG Objektive Hermeneutik e.V. wieder, sondern werden von den Autoren selbst verantwortet.)

Der erste Band einer neuen Reihe zur Objektiven Hermeneutik, die von Thomas Loer (nicht von der AG Objektive Hermeneutik) verantwortet wird, widmet sich der Analyse von Forschungsgesprächen; hierfür wird um Hinweise auf weitere Beispiele objektiv-hermeneutischer Analysen von Forschungsgesprächen gebeten. Bisher verzeichnet sind:

Oevermann, Ulrich; Allert, Tilman; Konau, Elisabeth (1980 [Logik Interpretation]): Zur Logik der Interpretation von Interviewtexten. Fallanalyse anhand eines Interviews mit einer Fernstudentin. In: Heinze, Th.; Klusemann, Hans-W.; Soeffner, Hans-Georg (ed.), Interpretationen einer Bildungsgeschichte. Überlegungen zu einer sozialwissenschaftlichen Hermeneutik, Bernsheim: päd. extra Buchverlag, 15-69

Oevermann, Ulrich; Roethe, Thomas (o. J. [1981] [Konstanz]): Konstanz und Veränderung in der Struktur sozialer Deutungsmuster – eine exemplarische Fallanalyse anhand von zwei in zehnjährigem Abstand durchgeführte[n] Interviews einer Familie. o. O. [Dortmund] (Tpskr., 63 S.)

Loer, Thomas (1996 [Halbbildung]): Halbbildung und Autonomie. Über Struktureigenschaften der Rezeption bildender Kunst. Opladen: Westdeutscher Verlag (Mit einem Vorwort von Ulrich Oevermann)

Scheid, Claudia (1999): Krankheit als Ausdrucksgestalt. Fallanalysen zur Sinnstrukturiertheit von Psychosomatosen. Konstanz: UVK

von Harrach, Eva-Marie; Loer, Thomas; Schmidtke, Oliver (2000): Verwaltung des Sozialen. Formen der subjektiven Bewältigung eines Strukturkonflikts. Konstanz: UVK (Mit Beiträgen von Ulrich Oevermann und Thomas Ley; http://www.academia.edu/2960890)

Twardella, Johannes (2001/2004): Fundamentalismus als Produkt des Traditionsbruches. Fallrekonstruktion eines Typus islamischer Religiosität in Deutschland. In: ders., Moderner Islam. Fallstudien zur islamischen Religiosität in Deutschland, Hildesheim: Olms, 65-99

Liebermann, Sascha (2002): Die Krise der Arbeitsgesellschaft im Bewußtsein deutscher Unternehmensführer. Eine Deutungsmusteranalyse. Frankfurt/M.: Humanities Online

Liebermann, Sascha (2003): Vergemeinschaftende Loyalität und vergesellschaftendes Wertschöpfungsinteresse. Unternehmerisches Handeln und nationalstaatliche Vergemeinschaftung. In: Franzmann, Andreas; Liebermann, Sascha; Tykwer, Jörg (ed.), Die Macht des Geistes. Soziologische Fallanalysen zum Strukturtyp des Intellektuellen, Frankfurt/M.: Humanities Online, 491-565

Twardella, Johannes (2004): Konversion und Bewährung. Eine Fallstudie zu Funktion und Folgen von Konversion zum Islam. In: ders., Moderner Islam. Fallstudien zur islamischen Religiosität in Deutschland, Hildesheim: Olms, 101-135

Twardella, Johannes (2004): Religion und Vergemeinschaftung. Eine Fallstudie zu der Frage nach der Motivation für das Bekenntnis zum Islam. In: ders., Moderner Islam. Fallstudien zur islamischen Religiosität in Deutschland, Hildesheim: Olms, 43-63

Kutzner, Stefan (2007): Das Menschenbild in der Schweizer Sozialhilfe: Utilitaristische Deutungen und paternalistische Interventionen im „aktivierenden“ Hilfesystem. In: Ludwig-Mayerhofer, Wolfgang; Behrend, Olaf; Sondermann, Ariadne (ed.), Fallverstehen und Deutungsmacht. Akteure in der Sozialverwaltung und ihre Klienten, Opladen, Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, 143-166

Loer, Thomas (2007 [Region]): Die Region. Eine Begriffsbestimmung am Fall des Ruhrgebiets. Stuttgart: Lucius & Lucius

Franzmann, Andreas (2008): Biographische Ursprungskonstellationen des Wissenschaftlerberufs. In: sozialer sinn 9(2): 329-355

Franzmann, Manuel; Pawlytta, Christian (2008): Gemeinwohl in der Krise? Fallanalysen zur alltäglichen Solidaritätsbereitschaft. Frankfurt/M.: Humanities Online

Franzmann, Manuel; Pawlytta, Christian (2009): Die Blutspende als Beitrag zum Gemeinwohl. Auswertung von im Rahmen eines städtischen Blutspendetermins im Ruhrgebiet erhobenen offenen Kurzinterviews zur Motivation von Blutspendern. Frankfurt/M. (Tpskr., 26 S.; https://nbn-resolving.org/urn/resolver.pl?urn:nbn:de:hebis:30-56292; heruntergeladen am 14. Juli 2021)

Jung, Matthias (2009): Katholizismus zwischen Traditionalität und Modernisierung. In: sozialer sinn 10(2): 345-370

Magnin, Chantal (2009): Von Exklusion bedroht. In: sozialer sinn 10(1): 55-72

Maiwald, Kai-Olaf (2009): Paarbildung als Selbst-Institutionalisierung. In: sozialer sinn 10(2): 283-316

Bauer, Franz; Fuchs, Philipp; Franzmann, Manuel; Jung, Mat[t]hias (2010): „Ein explodierendes Instrument.“ Die Implementation des unbefristeten Beschäftigungszuschusses für die Einstellung von Langzeitarbeitslosen mit mehrfachen Vermittlungshemmnissen (§ 16e SGB II). Auswirkung der deutenden Aneignung des Gesetzes auf den Umsetzungsprozess. In: sozialer sinn 11(2): 243-274

Behrend, Olaf; Ludwig-Mayerhofer, Wolfgang; Sondermann, Ariadne (2010): Kritik der reinen Aktivierung. Analysen zu Praxis und Deutungsmustern professioneller Arbeitsvermittler und Arbeitsloser mitsamt Überlegungen zu sozialpolitischen Folgen eines bedingungslosen Grundeinkommens. In: Franzmann, Manuel (ed.), Bedingungsloses Grundeinkommen als Antwort auf die Krise der Arbeitsgesellschaft, Weilerswist: Velbrück, 197-247

Daniels, Eva; Franzmann, Manuel; Jung, Matthias (2010): Die „Krise der Arbeitsgesellschaft“ in Interviews mit Adoleszenten. Welche Auswirkungen hätte ein bedingungsloses Grundeinkommen auf ihr Leben?. In: Franzmann, Manuel (ed.), Bedingungsloses Grundeinkommen als Antwort auf die Krise der Arbeitsgesellschaft, Weilerswist: Velbrück, 167–196

Silkenbeumer, Mirja; Wernet, Andreas (2012): Die Mühen des Aufstiegs: Von der Realschule zum Gymnasium. Fallrekonstruktionen zur Formierung des Bildungsselbst. Opladen, Berlin, Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich

Franzmann, Andreas (2012): Die Disziplin der Neugierde. Der professionalisierte Habitus in den Erfahrungswissenschaften. Bielefeld: Transcript

Franzmann, Manuel; Jung, Matthias (2012): »Nix Isch-AG«. Über einen jungen Kurden ohne Schulabschluss aus einer traditionalen türkischen Einwandererfamilie, der sein Leben als »Jackpot« begreift. In: Mansel, Jürgen; Speck, Karsten (ed.), Jugend und Arbeit. Empirische Bestandsaufnahmen und Analysen, Weinheim: Beltz Juventa, 119–133

Maiwald, Kai-Olaf (2013): Der mikroskopische Blick. Rekonstruktion in der objektiven Hermeneutik. In: sozialer sinn 14(2): 185-205

Franzmann, Manuel (2017): Säkularisierter Glaube. Fallrekonstruktionen zur fortgeschrittenen Säkularisierung des Subjekts. Weinheim: Beltz Juventa

Kutzner, Stefan (2017): Islamische Religiosität in Deutschland. Normen gottgefälligen Lebens. Zwei Deutungsmusteranalysen. In: Winkel, Heidemarie; Sammet, Kornelia (ed.), Religion soziologisch denken. Reflexionen auf aktuelle Entwicklungen in Theorie und Empirie, Wiesbaden: Springer VS, 243-269

Gellermann, Jan F.C. (2018): Heiratsmigration als verdichtete Statuspassage. Eine Untersuchung auf der Basis von Fallstudien. Weinheim: Beltz Juventa

Liebermann, Sascha; Muijsson, Hendrik (2020): Familiale Vergemeinschaftung oder Betreuungsarrangement? Deutungsmuster zu Familie in der öffentlichen Diskussion und bei Eltern eines zweijährigen Kindes. In: Funcke, Dorett (ed.), Rekonstruktive Paar- und Familienforschung, Wiesbaden: Springer VS, 43-81

Maiwald, Kai-Olaf (2020): Das Kind als autarke Persönlichkeit. Zu einem modernen Typus von Erziehungshandeln und einem darauf bezogenen jugendlichen Selbstverhältnis. In: sozialer sinn 21(2): 311-356

Weitere Hinweise bitte baldmöglichst an: