Konzept

In diesem Blog werden Nachrichten, Berichte, Artikel, Rezension, Call for Papers u.a. mit engem Bezug zur Objektiven Hermeneutik veröffentlicht. Die Veröffentlichung erfolgt entweder auf Initiative der Redaktion oder auf Anregung insbesondere von Mitgliedern der AG Objektive Hermeneutik e.V. (Kontakt).

Nachrichten betreffen objektiv-hermeneutische Forschungsaktivitäten, Publikationen, Institutionen und Veranstaltungen wie Konferenzen und Vorträge, auf die jeweils mit einer kurzen Erläuterung und weiterführenden Links hingewiesen wird. Sie werden entweder von der Redaktion dieses Blogs verfasst. Oder die betreffenden Wissenschaftler, deren Forschungsaktivität Gegenstand einer Nachricht sein soll, werden zu einer eigenen kurzen Darstellung gebeten.

Berichte beziehen sich auf Konferenzen, Forschungsaktivitäten und das Tätigkeitsspektrum von Forschungsinstitutionen bzw. universitären Forschungsschwerpunkten.

Artikel beruhen auf der Anwendung objektiv-hermeneutischer Verfahrensweisen oder haben letztere zum Gegenstand. Der Blog soll insbesondere den Mitgliedern der AG Objektive Hermeneutik e.V. die Möglichkeit geben, auf eine zeitnahe und nicht der Willkür einer Jury unterworfene Weise Artikel mit engem Bezug zur Objektiven Hermeneutik ohne feste Längenbegrenzung unter eigenem Namen zu veröffentlichen. Allerdings muss die Zukunft erst noch zeigen, ob hierfür ein Bedarf besteht und welche Gepflogenheiten der Veröffentlichung sinnvoll sind.

Call for Papers richten sich auf Beiträge zu Konferenzen oder Sammelbänden mit engem Bezug zur Objektiven Hermeneutik.

Generell hat der Blog auf absehbare Zeit einen experimentellen Charakter. Er hat sich zu bewähren.