Tonbandgerät des „Elternhaus & Schule“-Projekts

Ulrich Oevermann hat gelegentlich den Entstehungskontext der Objektiven Hermeneutik geschildert: das Big-Science-Forschungsprojekt „Elternhaus und Schule“ am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. Das Projekt ist seiner Darstellung zufolge ursprünglich insbesondere von Jürgen Habermas initiiert worden. Es wurde hauptamtlich von Lothar Krappmann, Kurt Kreppner und Ulrich Oevermann, bald unter der Leitung von letzterem, von 1968 bis 1977 durchgeführt. In diesem Zusammenhang schilderte er gelegentlich auch die naturalistische Datenerhebung mittels Tonbandgeräten in Familien („Elternhäusern“), deren Auswertung schließlich zur Entwicklung der Objektiven Hermeneutik führte. Bei der Sichtung seines Nachlasses haben wir nun die aus Oevermanns Erzählungen bekannten Tonbandgeräte vorgefunden, die er in den 1970er-Jahren WEITER…

Call for Papers – SGS-Kongress 2024

Vom 9. bis 11. September 2024 findet der Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie (SGS) 2024 an der Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW in Basel (FHNW Campus Muttenz) statt. An der Organisation ist ein Mitglied der AGOH beteiligt, Prof. Dr. Silke Müller-Hermann-. Das Thema des Kongresses lautet: Vulnerable Gesellschaften: Risiken und Reaktionen Der Kongress wird dreisprachig auf Deutsch, Französisch und Englisch durchgeführt. Vorschläge für Vorträge, Plenarveranstaltungen, Workshops etc. können bis zum 20. August 2023 eingereicht werden. Der detaillierte Call findet sich auf der Kongress-Website. Bei Fragen können Sie sich auch direkt an Silke Müller-Hermann wenden.

Islam und Pädagogik. Studien zur Position des Lehrers im Islam

Beim Verlag Barbara Budrich hat Johannes Twardella ein Buch zum Thema „Islam und Pädagogik“ veröffentlicht. Bibliografische Information: Twardella, Johannes (2023): Islam und Pädagogik. Studien zur Position des Lehrers im Islam. Opladen, Toronto: Barbara Budrich. Umfang 292 Seiten. ISBN: 978-3-8474-2728-5 Verlagstext: „Was kennzeichnet eine islamische Pädagogik? Mit der Einführung des Fachs „Islamische Religion“ an deutschen Schulen stellt sich die Frage: Sind für den Unterricht in diesem Fach nicht nur „westliche“, sondern auch islamische pädagogische Ansätze von Belang? Die Aufsatzreihe bietet einen erstmaligen Zugang zur kaum erforschten Tradition pädagogischen Denkens im Islam, ausgehend von Analysen zum Koran und zum Hadith. Im Fokus WEITER…

AGOH-Jahrestagung 2023 – Call for Papers

Jährliche Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik e.V. Veranstaltungszeit: 09. und 10. September 2023 Veranstaltungsort: Erziehungshilfe Institut für Pädagogische Diagnostik gGmbH, Siegburg Call for Papers: Die Arbeitstagung der AG Objektive Hermeneutik bietet jährlich die Möglichkeit, (Teil-)Ergebnisse und Fallanalysen aus aktuellen Arbeiten vorzustellen und dabei einen Focus auf Fragen zur Methodik und Methodenanwendung zu legen. Sie gliedert sich in diesem Jahr in einen themenoffenen und einen thematisch gebundenen Teil. Zum themenoffenen Segment nimmt das Organisationsteam ab sofort Vorschläge für Vorträge zu allen Gegenstandsfeldern und Datentypen der sozialen Welt entgegen, die einen Bezug zur Methodik oder zur Methodologie der Objektiven Hermeneutik herstellen. Der WEITER…

Nachruf für Stefan Heckel

Mit Bestürzung haben wir die Nachricht erhalten, dass eines unserer langjährigen Vereinsmitglieder, Dr. Stefan Heckel, durch einen Unfall verstorben ist. Stefan Heckel war wahrscheinlich besonders denjenigen Mitgliedern unseres Vereins gut bekannt, die an der Professur von Ulrich Oevermann studiert und geforscht haben, war er dort doch über lange Zeit ein sehr präsenter Kollege, vielseitig interessiert, gesellig und offen für den intellektuellen Austausch. Auf der vorletzten Arbeitstagung der AG Objektiven Hermeneutik hatte er auch wieder einen Vortrag beigetragen. Wir verweisen an dieser Stelle auf einen Nachruf, der auf den Internetseiten der Initiative „Freiheit statt Vollbeschäftigung“ erschienen ist, die Stefan Heckel mitbegründet WEITER…

Objektive Hermeneutik. Handbuch zur Methodik in ihren Anwendungsfeldern

Beim Verlag Barbara Budrich in der Reihe UTB ist nun das Handbuch „Objektive Hermeneutik. Handbuch zur Methodik in ihren Anwendungsfeldern“ erschienen, an dem auch zahlreiche Mitglieder der AG Objektive Hermeneutik mitgewirkt haben. Bibliografische Information: Andreas Franzmann; Marianne Rychner; Claudia Scheid & Johannes Twardella (Hrsg.) (2023) Objektive Hermeneutik. Handbuch zur Methodik in ihren Anwendungsfeldern. (UTB). Opladen, Toronto: Barbara Budrich. Umfang: 466 S. ISBN: 9783825259440 / eISBN: 9783838559445 / DOI: 10.36198/9783838559445 Verlagstext: „Objektive Hermeneutik ist eine weit verbreitete rekonstruktive Forschungsmethode, die im gesamten Spektrum der Geistes- und Sozialwissenschaften Anwendung findet. Das vorliegende Handbuch führt in grundlegende Begriffe und Verfahren ein, gibt Einblicke WEITER…

32. AGOH-Tagung (2022 Frankfurt) mit Gedenkveranstaltung für Ulrich Oevermann

Die 32. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik e. V. findet wieder an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main statt, und zwar beginnend am Freitag, den 23.9.2022 ab 14 Uhr mit der Mitgliederversammlung, forgesetzt um 16 Uhr mit einer Gedenkveranstaltung für Ulrich Oevermann (1940-2021). Am Samstag, den 24.9. finden die eigentlichen Tagungsvorträge und -diskussionen statt. >>Tagungs-Website Mitgliederversammlung & Gedenkveranstaltung für Ulrich Oevermann am Freitag, 23. September 2022  Mitgliederversammlung: 14.00-15.30 Uhr Mitgliederversammlung der AG Objektive Hermeneutik e.V. Ort: Goethe-Universität Frankfurt, Campus Westend, Seminarhaus, Raum SH 1.105 Gedenkveranstaltung für Ulrich Oevermann: >>Download des Veranstaltungsprogramms Ort: Goethe-Universität Frankfurt, Campus Westend, Seminarhaus, Raum SH 0.109 16.00 – 16.30 WEITER…

Autobiographien von überzeugten Nazis & vertriebenen Deutschen (Tagung)

Tagung am 11. und 12. Oktober 2022 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Veranstaltet von: Prof. Dr. Detlef Garz & Prof. Dr. Nicole Welter (Abteilung Allgemeine Pädagogik der CAU Kiel) Ort: Wissenschaftszentrum Kiel, Fraunhoferstraße 13, 24118 Kiel, Raum Einstein/Siemens Die Tagung findet nur statt, wenn sie als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann – die dann geltenden Coronamaßnahmen sind einzuhalten. Das Tagungsprogramm können Sie sich hier als pdf-Datei herunterladen: Tagungsprogramm als pdf-Flyer Tagungs-Website Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Ggf. kann die Teilnehmer*innenzahl aufgrund der dann geltenden Coronamaßnahmen kurzfristig begrenzt werden. Bei Interesse registrieren Sie sich daher für die Tagung bis zum 26. September unter: 

AGOH-Jahrestagung 2022 – Call for Papers

Thema: „Anerkennung, Gerechtigkeit und Teilhabeordnungen„ Ort: Goethe-Universität Frankfurt am Main Die Jahrestagung soll in diesem Jahr in erster Linie dem fachwissenschaftlichen Austausch zur Bearbeitung methodologischer und gegenstandsbezogener Problemstellungen sowie laufender Forschungsarbeiten dienen. Im offenen Teil können Beiträge aus laufenden Forschungsarbeiten eingereicht werden, die sich mit allgemeinen methodischen, methodologischen und gegenstandsbezogenen Fragen befassen. Der inhaltliche Schwerpunkt der Tagung liegt in diesem Jahr auf der Analyse des Verhältnisses von Anerkennung, Gerechtigkeit und sozialer Teilhabe. Soziale Teilhabe ist eine Grundlage gesellschaftlichen Handelns in demokratischen Gesellschaften, die institutionell umgesetzt und hergestellt werden soll. Ziel ist die Befähigung zur autonomen und aktiven Mitgestaltung des Sozialen. WEITER…