Wissenschaftlerbiografien – Call for Papers

Tagung: Titel: „Ursprungskonstellationen und Urszenen von Wissenschaftlerbiographien“ Zeit und Ort: 19.-20. Februar 2022, Goethe Universität Frankfurt/Main Veranstalter: DFG-Projekt „Ursprungskonstellationen, Gründungsnarrative und Urszenen von Wissenschaftlerbiographien. Eine fallrekonstruktive Vergleichsstudie zu frühen Bildungsprozessen einer Disposition für den Forscherberuf auf der Basis biographischer Interviews und Gruppendiskussionen.“ PD Dr. Andreas FranzmannInstitut für Pädagogische Diagnostik IPD, SiegburgAuf den Tongruben 353721 Siegburg WEITER…

Hinweise erbeten: objektiv-hermeneutische Analysen von Forschungsgesprächen

Autorenartikel von Thomas Loer (Autorenartikel geben nicht die Meinung der Redaktion bzw. der AG Objektive Hermeneutik e.V. wieder, sondern werden von den Autoren selbst verantwortet.) Der erste Band einer neuen Reihe zur Objektiven Hermeneutik, die von Thomas Loer (nicht von der AG Objektive Hermeneutik) verantwortet wird, widmet sich der Analyse von Forschungsgesprächen; hierfür wird um WEITER…

AGOH-Jahrestagung 2021 – Call for Papers

Die 31. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik e. V. findet am Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung, Universität Innsbruck, Österreich, statt. Die Tagung wird vom Institut für pädagogische Diagnostik IPD der Erziehungshilfe gGmbH in Siegburg und dem Institut für psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung der Universität Innsbruck in Kooperation organisiert.  Tagungsort: Institut für psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung PsyKo, Schöpfstrasse 3, 6020 WEITER…

Objektive Hermeneutik in Wissenschaft und Praxis

Die Objektive Hermeneutik ist mittlerweile in der Soziologie und anderen Sozialwissenschaften weit verbreitet. Gleichwohl fehlt eine eingängige Gesamteinführung, die die Arbeit mit und das Erlernen der Forschungsmethode der Objektiven Hermeneutik fundiert und fasslich ermöglicht. Die Bedeutung der materialen Fragestellung für das methodische Vorgehen in der Objektiven Hermeneutik macht ein solches Unterfangen schwierig. Eine reine Methodeneinführung ist der Objektiven Hermeneutik nicht angemessen. Um den gleichwohl berechtigten vorhandenen Wünschen nach einer entsprechenden Einführung nachkommen und der Besonderheit der Objektiven Hermeneutik gerecht werden und also die Sachangemessenheit der Methode integral in ihre Darstellung aufnehmen zu können, wird ab diesem Jahr 2021 eine Reihe von Lehrbüchern erscheinen, in denen die Einführung in die Objektive Hermeneutik jeweils an einem Beispiel, das aus materialen Forschungen hervorgegangen ist, erfolgt. WEITER…

Nachruf für Joseph Rothschild (†)

Der Tübinger Religions‐ und Politikwissenschaftler Joseph Rothschild, der jahrelang Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik e.V. war, ist am 14. Februar 2020 im Alter von 79 Jahren gestorben. Wir möchten an dieser Stelle zu seinem Gedenken auf einen Nachruf hinweisen, der vonseiten der Stadt Stuttgart erschienen ist. https://www.stuttgart.de/pressemitteilungen/2020/februar/joseph-rothschild-traeger-der-otto-hirsch-medaille-2010-gestorben.php

Wagenscheintagung 2021 – Call for Contributions

Im Jahr 2021 würde der Physiker, Pädagoge und Fachdidaktiker Martin Wagenschein (1896-1988) seinen 125. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet am 16. bis 17. April 2021 an der PH FHNW, Campus Muttenz (Schweiz) unter Beteiligung von Mitgliedern unseres Vereins eine Wagenscheintagung statt. Tagungsbeiträge können in Form eines kurzen Abstracts (ca. 1.000 Zeichen) noch bis zum WEITER…

AGOH-Jahrestagung 2020 – Call for Papers

Tagung: Die 30. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik e. V. findet in Frankfurt am Main an der Goethe-Universität statt, coronabedingt ist sie auf das Frühjahr 2021 verschoben worden, und zwar auf Samstag, den 20. und Sonntag, den 21. März 2021, im Seminarhaus Raum 0.109. Der Themenschwerpunkt lautet: Der Beitrag der Objektiven Hermeneutik zur Analyse von Gemeinschaft und WEITER…