Fallrekonstruktive Soziale Arbeit

Buchveröffentlichung:

Kraimer, Klaus (2014): Fallrekonstruktive Soziale Arbeit. Ansätze, Methoden, Optionen. Einführung mit Glossar und Bibliografie. Klaus Münstermann Verlag, 118 Seiten, Preis: 17,95 EUR, ISBN 978-3-943084-28-3

0029Verlagstext:

„Fallrekonstruktive Soziale Arbeit ist der Autonomie der Lebenspraxis verpflichtet. Ihr Mittel ist die stellvertretende Krisenbewältigung, die auf einem Arbeitsbündnis beruht.

Der aufgezeigte Bezugsrahmen ermöglicht die erfahrungswissenschaftliche Rekonstruktion von Krisen, um Soziale Arbeit als forschende Disziplin zu konzeptualisieren.

Das Buch soll Studierende und Forschende ermutigen, soziales Handeln kraft eigener empirischer Studien zur Geltung zu bringen – sei es in Qualifikationsarbeiten, in der KlientInnen-, Professions- und Praxisforschung.

Klaus Kraimer, Dr. Privatdozent. Professur für Theorie, Praxis und Empirie der Sozialen Arbeit. Mitarbeit: Lena Altmeyer (M.A.), Svenja Marks (M.A.), Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes.“

Kommentare sind geschlossen.